Socken aus Schaf- und Schurwolle liegen wieder voll im Trend

Galten sie lange als verpönt, so liegen Schafwollsocken und Schurwollsocken aktuell wieder voll im Trend. Dies liegt sicherlich nicht nur daran, dass sie im Interesse der Gesundheit für warme und gut klimatisierte Füße sorgen. Anders als viele Socken aus Kunstfasern, werden Schafwollsocken und Socken aus Schurwolle auch von Allergie empfindlichen Menschen gut vertragen. Durch neue, oder besser überarbeitete Färbeverfahren, können die Socken aus Schafwolle oder Schurwolle, in den modischsten Trendfarben angeboten werden. Die Modelle in denen die gesunden Socken angeboten werden, gehen dabei vom Sneaker Socken der in den Hausschuhen getragen werden kann, bis hin zum Socken mit langem Schaft, der nicht nur den Fuß warmhält.

Unterschiede bei den Modellen finden sich zudem im Strickmuster, mit dem die Socken hergestellt wurden. Hier muss ich der Käufer für ein Modell entscheiden, das seinen Füßen und seinem Geschmack am meisten zusagt. Menschen mit besonders empfindlichen Füßen sollten eher zu Schurwollsocken greifen, da diese meist ein wenig weicher und damit komfortabler für die empfindlichen Füße sind. Socken aus Schaf- oder Schurwolle sind zudem für Menschen geeignet, derer Füße besonders leicht schwitzen und dadurch schnell unangenehm riechen.

Bei guter Pflege und vorsichtigem Waschen halten Schafwollsocken und Schurwollsocken genau so lange oder sogar länger als Socken aus synthetischem Material. Die besonderen Eigenschaften der echten Wolle, wie beispielsweise das hohe Wärmerückhaltevermögen, das hohe Absorptionsvermögen (Schafwolle ist in der Lage bis zu 30 Prozent des eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufzunehmen) sowie der natürliche Selbstreinigungseffekt, machen die Socken aus diesen Materialien beliebter denn eh und je.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.