Fleckerlteppich Tradition – traditionelle Flickenteppiche liegen wieder im Trend

Der Fleckerlteppich hat eine lange Tradition. Aus Stoffresten gefertigt war der Fleckerlteppich besonders auch nach dem Zweiten Weltkrieg eine günstige Alternative für alle, die auf einen farbenfrohen Teppich nicht verzichten wollten. Heute ist es nicht die Not, die den Flickenteppich so beliebt macht, sondern seine attraktive Optik und seine praktischen Attribute.

Traditionelle Webkunst die begeistert

Der Flickenteppich hat besonders im österreichischen Mühlviertel eine lange Tradition. Hier werden die wunderschönen Teppiche bereits seit Generationen gefertigt. Noch heute wird hier die klassische Weberei praktiziert und die Teppiche werden in der Weberei noch handgefertigt. Dies sorgt für eine besonders hohe Verarbeitungsqualität, sodass aus Stoffresten kunstvolle Teppiche entstehen. Teppiche aus Stoffresten können in jeder gewünschten Größe gefertigt werden, sodass vom klassischen Läufer bis hin zum Wohnzimmerteppich alles machbar ist.

Pflegeleicht und farbenfroh – die Mischung macht es

Die heutige Beliebtheit des Fleckerlteppichs liegt natürlich nicht zuletzt an der fröhlichen und farbenfrohen Optik der Teppiche. Doch auch wenn heute nicht mehr aus der Not heraus auf Teppiche aus Stoffresten zurückgegriffen werden muss, ist es doch aufgrund der Nachhaltigkeit empfehlenswert. In modernen Haushalten ist der Flickenteppich aber auch aufgrund seiner praktischen Attribute ein Muss. Anders als andere Teppicharten kann der Flickenteppich bequem in der Waschmaschine gesäubert werden und Bedarf keiner aufwendigen Reinigung. Dies spart Zeit und Geld, was die Entscheidung für einen hochwertigen Flickenteppich erleichtert.

Fleckerl aufspulen

Fleckerl aufspulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.